Neu im Team: Arefa aus Afghanistan bereichtert Willkommenskreis und macht Bundesfreiwilligendienst

Arefa stellt sich vor:

Mein Name ist Arefa Mosenzahda. Ich bin 31 Jahre alt und habe 3 Töchter.

Ursprünglich habe ich in Bafia im Iran in verschiedenen Bereichen gearbeitet. Auch vor meiner Hochzeit war ich im sozialen Bereich tätig. So habe ich für UNHCR und CBR verschiedene Aufgaben und Projekte gemacht.

Wir haben für behinderte Menschen Dokumente ausgestellt und haben Fahrdienste übernommen. Wir haben sie für Operationen in Krankenhäuser gebracht und oder bei Augen Problemen sie zum Augenarzt gefahren. In einem anderen Projekt haben wir älteren Menschen Unterricht gegeben wie man gesund lebt. Ein anderes Projekt war auch Familien zu unterstützen wo es keinen Weg gab Geld zu verdienen. Wir haben ihre Kinder unterrichtet und haben ihnen verschiedenen Sachen gegeben damit sie selbst Geld verdienen konnten.

Nebenher habe ich auch zusätzlich als Kosmetikerin gearbeitet.

Dann wurden wir wegen der Arbeit von meinem Mann nach Afghanistan abgeschoben. Dort habe ich dann 4 Jahre mit meinem Mann gelebt und zwei meiner Töchter geboren. Ich musste wegen der Sicherheit nur zuhause bleiben und Hausfrau sein. Wir haben dann zusammen gedacht dass es keine Sicherheit und keine gute Zukunft für unsere Mädchen gibt in Afghanistan. Wir können dort nicht gut leben und dann sind wir nach Deutschland gekommen. Wir leben seit 1 Jahr und 10 Monaten in Deutschland, seit 9 Monaten wohnen wir in Diez.  Meine große Tochter Zahra ist jetzt 11 Jahre und geht ins SHG hier in Diez.

Meine beiden jüngeren Töchter: Yasna (5 Jahre) und Kosar (2 Jahre) gehen beide in den Hexenbergkindergarten. Dort bin ich auch Elternbeirat und helfe gerne.